Änderungen in der Hanika
Modellpalette

 

1. Hanika 56PF, 56PC, CutPro PF und
CutPro PC

Da mittlerweile unsere Vorräte an PaloEscrito der Mittelklasse (Dalbergia PaloEscrito) aufgebraucht und verbaut sind, haben wir uns entschieden, mit Baubeginn Januar 2019 bei diesen Modellen für Boden und Zargen das lebendiger und wärmer klingende Madagaskar Palisander (Dalbergia baronii) einzusetzen.

Diese Palisander-Art ist endemisch beheimatet in den tropischen Regenwäldern der Insel Madagaskar, vor der Ostküste Mosambiks im Indischen Ozean. Madagaskar Palisander ist ein erstklassiges Tonholz von hell- bis dunkelbrauner Farbe, durchzogen von schwarzen Adern, wodurch es sehr dekorativ wirkt. Es ist dicht, hart und recht feinporig.

2. Hanika 58CC, 58CF, ClassicCut CC und ClassicCut CF

Bei diesen Modellen verwenden wir seit Baubeginn Januar 2019 als Griffbrettholz das hochwertigere Grenadill (Dalbergia melanoxylon), welches wir schon seit vielen Jahren auch bei den meisten Modellen der Meisterklasse einsetzen.

Grenadill ist gegenüber Ebenholz (Diospyros crassiflora) wesentlich soptionsträger (geringeres Quell- und Schwundverhalten bei Luftfeuchtigkeitsschwankungen) und hat eine größere Dichte.

Man findet den Grenadillbaum überwiegend in Zentral- und Ostafrika, hier besonders in Tansania und Mozambique. Die Grundfarbe variert von schwarz zu braun-schwarz, an der Luft nachdunkelnd bis zu einheitlichem Schwarz. Das Holz ist extrem hart und schwer, und wird hauptsächlich im gehobenen Holzblasinstrumentenbereich eingesetzt.

3. Modelle der Mitteklasse

Es ist geplant, ab Juli 2019 auch die Modelle der Mitteklasse mit Grenadillgriffbrettern auszustatten (52AF, 54PF/PC, 56PF/PC, CutPro PF/PC)

 

 

Zurück